Hi! Freut mich, dass du hier bist.

Ich bin Jonathan. Ich studiere Psychologie und helfe Leuten über sich selbst hinauszuwachsen und in ihrem Leben voll durchzustarten. Mich faszinieren alle möglichen Dinge, die unseren Charakter stärken und wie wir so ein spannenderes, interessanteres und glücklicheres Leben bekommen.

Mich faszinieren diese Themen so sehr, dass ich mich jeden Tag mit ihnen beschäftige und versuche sie in die Praxis umzusetzen.
Ob dich das auch weiterbringen kann? Schau es dir an und entscheide selbst.

Was Dich Erwartet

  • wie Du gezielt dein Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein steigerst

  • wie du lernst deine Emotionen als Antrieb zu nutzen deine Ziele zu erreichen

  • Wege ein glücklicheres Leben zu führen

Außerdem...

  • soziale Dynamiken verstehen und wie Du durch ein neues Verständnis davon erfolgreich mit anderen umgehen kannst

  • wie Du mit Dir selbst erfolgreich umgehen kannst

  • wie die beiden letzte Punkte miteinander zusammenhängen

…und viele andere Dinge, durch die wir mehr vom Leben haben 🙂

Übrigens:

Wenn es ein Thema gibt, was Dich besonders interessiert und du gerne mehr dazu erfahren würdest, schreib mir ruhig. Wenn es passt, kommt ein Blog oder Vlog dazu.

Warum also dieser Blog?

In der Schule lernt man viel Theorie, aber kaum Dinge, die wirklich das eigene Leben verändern. Dinge, die dir dabei helfen deine Ziele zu erreichen und deine Träume zu verwirklichen, auch wenn du vielleicht denkst, dass das unmöglich ist.

Ich nehme mal mich selbst als Beispiel. Ich hatte die ersten 20 Jahre meines Lebens ziemlich wenig Selbstbewusstsein. Das hat mich immer gestört. Ich wollte dazu in der Lage sein auf jeden, egal wen, zuzugehen und mich dabei wohl in meiner Haut zu fühlen, egal mit wem ich rede. Ich wollte mich selbst so sehr mögen, dass es mir egal ist, wenn mich jemand nicht mag. Und das, ohne mir dabei etwas vorzumachen. Im Großen und Ganzen war ich einfach nicht so zufrieden mit mir selbst.

Aber weil ich irgendwann mal die Überzeugung aufgeschnappt hatte die eigene Persönlichkeit sei ab unserer Kindheit in Stein gemeißelt und nicht mehr großartig zu ändern,  hatte ich mich mit mir selbst abgefunden. Den Satz „Akzeptiere dich so, wie du bist“ hatte ich öfters gehört, aber er hatte mir nie gefallen. Das hörte sich für mich immer sehr nach Kompromiss an. Ich wollte aber keinen Kompromiss. Ich wollte so sein wie ich sein wollte, zu 100 %.

Irgendwann hatte ich dann die Nase voll und fing an Tag und Nacht nach Möglichkeiten zu suchen der zu sein, der ich sein wollte.

Nach und nach fand ich immer mehr Mittel und Wege. Eines Tages merkte ich dann auf einmal, dass ich zu der Person geworden war, von der ich immer geträumt hatte. Der Satz „Akzeptiere dich so, wie du bist“ hat seitdem eine neue Bedeutung für mich bekommen. Ich würde ihn meiner Erfahrung nach zum besseren Verständnis folgendermaßen umschreiben: „Akzeptiere dich nicht wie du denkst wie du bist. Akzeptiere dich so wie du sein willst, denn so bist du wirklich.“

Wir finden uns mit vielen Dingen im Leben ab, weil wir denken, dass es eben aus irgendeinem Grund nicht anders geht: einen Arbeitsplatz, den wir nicht mögen; einen Partner, mit dem wir nicht glücklich sind; vielleicht auch ganz einfach einen Alltag, der uns langweilt. Oder vielleicht sind wir schon zufrieden, aber haben das Gefühl, dass da noch mehr geht, aber wissen nicht so ganz wie. Dabei hängt hier viel von unserem eigenen Horizont ab. Und der verändert sich, wenn wir uns einen neuen Aussichtspunkt suchen. Je höher dieser liegt desto mehr können wir von ihm aus sehen.

Und wie erreichen wir einen höheren Aussichtspunkt? Durch neue Erfahrung.
Und wie machen wir neue Erfahrungen? Ein paar Vorschläge:

Neue Dinge lernen und sie anwenden: Neues Verhalten ist gleich neuer Erfahrung.
Neue Leute treffen: Neue Leute kennenlernen ist gleich neuer Erfahrung.
Uns in neue, vielleicht sogar völlig unbekannte Situationen begeben: Neue Situationen erleben ist gleich neuer Erfahrung.

Ich glaube du weißt so langsam worauf ich hinaus will.

Was will ich also mit diesem Blog?

 Ich will dir bei genau diesen Dingen helfen. Ich will dir Wege zeigen durch die du dein Leben interessanter, aufregender und glücklicher machen kannst. Wege durch die du dein Leben gestaltest und nicht es dich.

Praktische Wege. Wege, die ich selbst schon gegangen bin und von denen ich deshalb weiß, dass sie auch dahinführen, wo sie sollen. Außerdem Ideen und Konzepte, die dich auf deinen Wegen unterstützen. Diese Wege sind manchmal wie eine Bergtour: Der Aufstieg ist anstrengend, aber die Aussicht von der Spitze ist der Hammer. Sie ist so gut, dass es zu schade wäre, wenn man sie mit niemandem teilen würde. Und zwar nicht als Selfie, sondern so, dass sie jeder selbst bewundern kann.

Ich hoffe du kannst hier viel für dich selbst mitnehmen. Wenn dir in den Artikeln irgendwas auffällt, egal ob positiv oder negativ, nur raus damit. Ich mag Komplimente und liebe es dazuzulernen. In diesem Sinne…Willkommen auf meinem Blog!

Viele Grüße,
Jonathan
Psychologie, B.Sc.

 

Menü schließen