Motivationspsychologie: So trickst du dein Gehirn aus, um dich für deine Ziele zu motivieren

Motivationspsychologie: So trickst du dein Gehirn aus, um dich für deine Ziele zu motivieren

Jeder von uns hat Ziele. Diese Ziele geben unserem Leben eine gewisse Richtung und sie zu erreichen fühlt sich in den meisten Fällen fantastisch an.

Wäre da nicht das uralte Problem der Motivation. Wie motiviert man sich nur ein Ziel zu erreichen, wenn man gleichzeitig an all die Dinge denkt, die man dafür tun müsste?

Wenn es dir so ähnlich geht wie mir, dann haben schon einmal Gedanken wie „das ist einfach zu viel“ oder „ich weiß nicht wie ich das schaffen soll“ dich davon abgehalten eines deiner Ziele zu erreichen.

Oder dafür gesorgt, dass du es aufschiebst.

Es gibt jedoch eine mentale Technik, um dein Gehirn auszutricksen, damit es dich nicht mehr mit demotivierenden Gedanken aufhält.

Diese Technik lautet Prozessfokus. Was es damit auf sich hat und wie du damit selbst die größten Ziele erreichen kannst, erfährst du in dem Video.

 

 

Ich hoffe, ich kann dich mit diesem Video dazu anregen deine ganz persönlichen Ziele zu erreichen. Fragen und Anregungen dazu oder auch zu anderen Themen, kannst du mir gerne in die Kommentare schreiben oder mir eine Nachricht schicken!

Bis bald,

Jonathan

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?